Aktivitäten


Herbstausfahrt 08 in den Schwarzwald 

 

Das Wetter der Vortage war nasskalt. Eine Polarströmung lag in der Luft. Doch der Sonntag, 5. Okt. 08 belohnte die Mutigen. Auf der Fahrt zum Treffpunkt in Glattfelden schien die Sonne, also wiederum ein Openair-Vergnügen. Etwas überrascht doch gastfreundlich bediente der Löwenwirt die frühen Gäste. Andere Spridgets trafen ein und natürlich Urs und Anja Burkard, die Organisatoren. 

 

 

Auf gut ausgebauten Nebenstrassen fuhr die bunte Gruppe bei Eglisau über den Rhein nach Deutschland und bald darauf ins Schweizerische Hallau SH. Offenbar stand hier das Winzerfest bevor, denn das Strassennetz dieses Dorfes wurde zum Irrgarten. Urs als Leitwolf fand jedoch den Weg durch den Signalwald. Auf einem windig/sonnigen Aussichtspunkt genossen wir den Blick auf die Rebberge des Klettgau und den obligaten Apéro (feldtauglich vorbereitet).

 

Der Schwarzwald erwartete uns mit verkehrsarmen Strassen, auffallend dünner Besiedelung und weitläufigen Wäldern. Das Herbstlaub lag erst vereinzelt auf den trockenen Strassen und war für unsere sportliche Fahrweise keinesfalls eine Gefahr. Via Bonndorf erreichten wir den „Höhengasthof Glashütte“ auf 1000 Metern.

 

In der gemütlichen Gaststube genossen wir das gute und preiswerte Mittagessen, von freundlichem Personal serviert. Die Getränkekosten für alle Beteiligten übernahm unsere IG-Kasse. Nach dem obligaten Fototermin mit wirklich reizvoller Kulisse fuhren wir zum Schluchsee. Richtige Ferienstimmung, leider nur für einen Tag!

 

Am Feldberg vorbei führte die kurvenreiche Strasse Richtung Süden. Sehr klar sahen wir das Panorama der frisch verschneiten Alpenkette. Bei Tiengen wählten wir die Strasse dem Rhein entlang nach Osten. In einer ehemaligen Mühle zu Wasserstelz bei Kaiserstuhl D fand die Schwarzwaldfahrt ihr Ende.

 

Mit Umsicht ausgewählte 100 Km bei sonnigem Wetter und ohne die kleinste Panne - das Treffen war einfach ein Volltreffer! Herzlichen Dank an Urs und Anja Burkard. Die nächste Ausfahrt wird voraussichtlich im Juni 2009 in die Innerschweiz führen. Somit bleiben einige Monate zum Träumen von reizvollen Ausfahrten alleine oder eben mit unserer Interessengruppe. Eine schöne Winterszeit wünscht euch allen 

 

Herbert Weibel