Aktivitäten

Im Jahr 2016 hatten wir erstmals einen Werkstatttag organisiert. Er fand breite Zustimmung bei allen Teilnehmenden und so haben wir uns entschieden,  auch 2017 einen solchen durchzuführen. Erfreulicherweise konnten wir wieder Toni Schmid von der Technikschmitte Rudolfstetten als Instruktor gewinnen.

 


 

Am Samstag, 28.10.2017 fanden sich 13 erwartungsvolle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Technikschmitte ein. Damit wurde die Anzahl Teilnehmer von 2016 übertroffen, was darauf hinweist, dass wir mit dem Werkstatttag richtig liegen. Sogar aus dem fernen Stuttgart haben sich zwei Freunde aus dem deutschen Spridget-Club eingefunden. Das hat uns als Organisatoren sehr gefreut und wir hoffen auf ein Wiedersehen.

Und sogleich waren wir alle in Fachgespräche verwickelt. Ein Sprite wurde auf die Hebebühne gefahren und diente als «lebendiges» Anschauungsobjekt, andere Teile kramte Toni aus seiner umfangreichen Sammlung von Ersatzteilen, um die Wirkungsweise und den Aus- und Einbau zu erklären. Ein Teilnehmer brachte seine «Fälle» in Form von Fotos auf seinem Computer mit. Wir sprachen und lernten viel. Dabei unterhielten wir uns bestens und die Zeit verging im Fluge. die besprochenen Sachgebiete reichten von Ölverlusten, Aufbau der Hinterachse, Funktion und Einstellung des Differenzials, Ein- und Ausbau von Lagern, Einstellen der Zündung, Erkennen von Vergaserproblemen, richtiges Schmieren bis hin zur Qualität von Ersatzteilen. 

Sehr wichtiger Bestandteil des Tages war auch die Verpflegung. Tonis Gattin Karin hatte für uns eine excellente Gulaschsuppe gekocht. Wir waren auch davon ganz begeistert!

Ich danke auch im Namen von Alex allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Kommen. So macht das Organisieren richtig Spass! Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Aktivitäten der IG.

Georges Guggenheim