In Amerika und Europa wurden die Sicherheitsanforderungen und Abgasgrenzen immer weiter verschärft. Da mussten sich die MG Entwickler nochmals richtig an die Arbeit machen, um den Midget weiterhin verkaufen zu können. 1974 wurden diese Massnahmen unumgänglich. Der 1275er A Motor wurde durch den 1500er Motor vom Spitfire ersetzt. Der hatte zwar nicht mehr Leistung, dafür aber etwas mehr Drehmoment und das bei 500 U/min weniger als beim 1275er. Das nun vollsynchronisierte Getriebe wurde vom Morris Marina übernommen. Um die Amerikanischen Sicherheitsbestimmungen zu erfüllen mussten dicke Stossfänger montiert werden. Das war die Geburtsstunde des Gummiboot. Diese Stossfänger waren erforderlich um einen in den USA gesetzlich vorgeschrieben Unfalltest mit 8 km/h ohne Schaden zu überstehen.

 

Diese neuen Stossstangen brachten gut 90 kg zusätzliches Gewicht. Die eckigen hinteren Radauschnitte wurde wieder eingeführt, damit das Heck die Tests unbeschadet überstand.Damit die in Amerika vorgeschriebene Mindesthöhe für Stossstangen eingehalten werden konnte, musste das Fahrwerk um 25 mm erhöht werden. Dies führte zwar zu mehr Komfort, doch der nun ohnehin schwerere Midget neigte sich in Kurven viel mehr zur Seite. Das wollten nun die wenigsten hinnehmen. 

 

Die Modellpolitik, ständig etwas neues zu bringen wurde aufgegeben. Anpassungen wurden nur noch vorgenommen, wenn es vom Gesetz her vorgeschrieben wurde. Der Midget wurde wie länger wie mehr nur noch in England und in den USA verkauft. Ab 1978 wurde er aus dem Europa-Exportgeschäft genommen.

 

Der Midget wurde noch bis Ende 1979 produziert. Vom Frogeye blieb nicht viel übrig. Mit dem Ende der Midget - Produktion war auch die Zukunft von MG nicht mehr gesichert. 


Bauzeit: 1974 - 1979
Stückzahlen: 73899
Chassis Nr: 154101 - 229526
Hubraum: 1493 ccm
Leistung: 66 bhp
max. Drehmoment: 102,8 Nm
Verdichtung: 9:1
Chassis Typ: GAN6
Carosserie: Einzelradaufhängung vorne, Halbelliptikfedern und Starrachse hinten, Kurbelfenster und Türfallen, Fix montiertes Verdeck, Gummistossstangen
Bremsen: Scheibenbremsen vorne, Trommelbremsen hinten